schliessen

Anmeldung

Registrierung

Als Kunde können Sie von vielen Vorteilen profitieren. Nutzen Sie die einfache und elektronische Bestellabwicklung! Bei Fragen sind wir gerne für Sie da.

Art.-Nr. 038474

Melag VACUKLAV 31 B+ mit fraktioniertem Vor- und Nachvakuum für optimale Trocknung, ohne Festwasseranschluss, mit 4 wählbaren Sterilisationsprogrammen, inkl. Halterung für 5 Tabletts, ohne Tabletts

Die Profiklasse mit einem Plus an Qualität

Produktinfos

Melag VACUKLAV 31 B+ mit fraktioniertem Vor- und Nachvakuum für optimale Trocknung, ohne Festwasseranschluss, mit 4 wählbaren Sterilisationsprogrammen, inkl. Halterung für 5 Tabletts, ohne Tabletts

Der Vacuklav 31 B+ ist ein Dampfsterilisator der Klasse B und arbeitet nach dem fraktionierten Vor-Vakuum-Verfahren. Das heisst: Zuerst wird die Luft mit einer sehr effektiven Vakuumpumpe aus dem Kessel abgesaugt. Dann erfolgt mehrfach ein Einlass von Wasserdampf, der jeweils sofort wieder abgepumpt wird. Das führt dazu, dass zu Beginn der eigentlichen Sterilisation keine Luft mehr im Kessel bzw. in Hohlkörper-Instrumenten, in Verpackungen oder Textilien ist, die den Erfolg der Sterilisation gefährden würden. Für eine effektive Trocknung als Voraussetzung der langfristigen Lagerung von verpacktem Sterilgut ist der Vacuklav mit einem fraktionierten Nach-Vakuum ausgestattet. Die Regelung und Überwachung der für eine sichere Sterilisation notwendigen Parameter Druck und Temperatur erfolgt über Sensoren und eine innovative Mikroprozessor-Steuerung. Die Qualität des verwendeten Wassers (destilliert oder demineralisiert) ist entscheidend für die Werterhaltung der Instrumente. Der Autoklav überprüft die Wasserqualität und startet erst dann den Sterilisationsvorgang, wenn neues, einwandfreies Wasser eingefüllt wird. Dazu ist kein Festwasseranschluss erforderlich. Der grosse Kessel bietet ausreichend Platz für das Sterilgut. Es finden bis zu 5 Tabletts im Kessel Platz. Beim Vacuklav 31 B+ stehen fünf Sterilisierprogramme und zwei Testprogramme zur Verfügung. Mit den Testprogrammen kann die Funktion des Autoklaven jederzeit in der Praxis überprüft und dokumentiert werden. Durch eine integrierte Schnittstelle im Gerät kann das Melaflash CF-Card-Gerät angeschlossen werden (Art.-Nr. 38415). Auf die CF-Card werden alle sterilisationsrelevanten Daten geschrieben und gespeichert, die später auf den Praxis-PC übertragen oder ausgedruckt werden können. Alternativ können die Daten durch den Direktanschluss der Autoklaven an den PC oder an den Protokolldrucker Melaprint 42 (38392) gesendet werden. Ohne Tablett.
Technische Angaben:
*Aussenmasse B x H x T: 42.5 x 48.5 x 63 cm
*Innenmass der Sterilisierkammer: Ø 25 x 35 cm, 17 l
*Netzspannung: 230 V, 50 Hz, 2'100 W
*Maximale Beladungsmenge: 5 kg massiv, 1.8 kg porös
*Tablett: 19 x 2 x 29 cm
*Gewicht: 45 kg
Dokumente Bedienungsanleitung

Ergänzungsprodukt

Diese Seite verwendet Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern und dem Benutzer bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.
Weitere Informationen

Loader